Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: RAID Steuerung

  1. #1
    TAITO Aussendienstler Avatar von handkante
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    382

    RAID Steuerung

    hi leute.

    kennt sich jemand mit RAID Steuerung aus?
    wenn ja, folgende Frage:
    Braucht man zwingend 2 Physikalischen Platten?
    oder kann man eine auch in 2 Partitionen aufteilen?

    für nen tipp dankbar
    handkante
    Also hat Gott die Welt geliebt, das er seinen einzigen Sohn hingab ( Joh.3,16)

  2. #2
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Man braucht physikalische Platten, denn der Begriff Raid:

    Redundant
    Array (of)
    Independent
    Disks (!)

    sagt ja eigentlich schon alles. Das ist ja zur Kompensation von Hardware-Fehlern an den Laufwerken und das würde auch alle Partitionen betreffen.

    Mario
    Geändert von Bytestopper (22-11-2007 um 15:08 Uhr)
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

  3. #3
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.065
    Also wenn du nur eine Platte hast, macht RAID absolut keinen Sinn.

    Welches Raid willst du denn fahren bzw. was ist deine Absicht? Willst du nur spiegeln?

    Es gibt ja verschiedene RAID-Stufen. Der Hauptzweck besteht in der Datensicherheit. Bei RAID5 und mehreren Platten kommt dann noch ordentliche Geschwindigkeit dazu.

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    548
    Die Vorredner habens schon gesagt, eine Platte und RAID ist sinnfrei.

    Für den Fall der Datenspiegelung / Datensicherheit:
    Wenn du nur eine Platte hast, und die gibt den Geist auf, was bringen dir dann zwei Partitionen ? Kaputt sind dann beide, weil sie trotzdem auf derselben physikalischen Platte sind.
    Deshalb zwei Platten. Raucht dir eine ab, hast du immer noch alle Daten auf der anderen Platte.

    Und falls du dir einen Geschwindigkeitszuwachs erhoffst:
    Ganz primitiv erklärt - je mehr Platten, desto mehr Schreib-/Leseköpfe. Dadurch kann man einen Geschwindigkeitszuwachs erreichen.
    Hast du nur eine Platte, unterteilst die aber in zwei Partitionen, bringt das keine Vorteile für die Geschwindigkeit, da du ja immer noch dieselbe Anzahl Schreib-/Leseköpfe hast.

  5. #5
    TAITO Aussendienstler Avatar von handkante
    Registriert seit
    14.05.2005
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    382

    Danke Jungs.

    Hi jungs.

    Danke für die Tipps. Die waren sehr nützlich!!!
    Ich will eigentlich nur den REchner zum laufen kriegen. Allerdings hatte ich bislang von RAID keine Ahung, dank google bin auch aber auf meinen FEhler mit den Platten aufmerksam geworden.

    War wohl keine gute Idee, die zweite Platte auszubauen .
    Vom Platz und Perfomence würde mir eine völlig langen, allerdings ging nach dem Ausbau von nummer 2 nix mehr. So dann machte ich mich über dieses RAID schlau, und ähhh, nun gut, jetzt weiss ichs besser.

    Jetzt hatte ich gehofft, die Dummheit mit 2 Partitionen wieder zu glätten, tja, war wohl nix..................

    nochmal, danke für die hilfe

    handkante
    Also hat Gott die Welt geliebt, das er seinen einzigen Sohn hingab ( Joh.3,16)

  6. #6
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.846
    Es kann sinnvoll sein, ein Raid mit einer Platte aufzusetzen!
    Warum? -> Die motherboard Raid Controller melden sich mit einer anderen PCI ID im System an als normale sata/ide Controller (Stichwort sata / ahci mode). Wenn du das jemals das ahci/raid benutzen willst (zu einem späteren Zeitpunkt), dann musst du im Bios VOR der Installation diesen modus einschalten. Es geht NICHT mehr, wenn Windows bereits im "normalen sata/ide" installiert wurde.
    Bei alten Windows Versionen wie w2k hat der ahci Controller auch noch den Vorteil mit großen modernen Platten klar zu kommen (Stichwort: largelba ..)

  7. #7
    Registered User
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Leverkusen
    Beiträge
    548
    Zitat Zitat von mrdo! Beitrag anzeigen
    Es kann sinnvoll sein, ein Raid mit einer Platte aufzusetzen!
    Versteh nicht ganz, was das von dir genannte bringen soll.
    Nur für die Zukunft, FALLS er denn mal RAID verwenden will, also irgendwann mal ne 2te Platte einbauen will, habe ich richtig verstanden ? Das klingt jedenfalls einleuchtend .
    Geändert von Konrad (23-11-2007 um 11:01 Uhr)

  8. #8
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.846
    Genau, denn du kannst das raid unter windows zu einem späteren Zeitpunkt nicht ohne weiters aufsetzen (auf dem selben Controller).
    Darüber hinaus bietet der ahci mode Features wie ncq usw. das kann ein normaler ide Controller nicht ...

  9. #9
    Amiga und Arcade Avatar von Krolli99
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    2.866
    Raider System heisse doch auch
    das der Rechner von Platte a auf platte b eine spiegel machte
    1xXbox360 2x xbox
    xbox one
    Dell Mame Rechner . 20 GB 2x300gb
    Und viele andere sachen

  10. #10
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Zitat Zitat von Krolli99 Beitrag anzeigen
    Raider System heisse doch auch
    das der Rechner von Platte a auf platte b eine spiegel machte
    Nicht nur. Wie bereits oben erwähnt, heißt das eigentlich, das man einen Verbund aus 2 - N Platten macht, die dann je nach Raid-Level die Informationen quasi "doppelt" abspeichern (mal vereinfacht ausgedrückt). Neben der Ausfallsicherheit kann man dann auch einen Geschwindigkeitszuwachs beim Lesen von Daten erreichen. Eine Ausnahme stellt nur der Raid Level 0 dar, der lediglich mehrere Laufwerke als ein großes abbildet (sog. Striping), aber keinerlei Ausfallsicherheit bietet. Ab mehr als 2 Laufwerken kann man dann auch höhere Raid-Level fahren, die im Gegensatz zu der von dir erwähnten Spiegelung dann nicht mehr 50% der Kapazität plattmachen.

    Mario
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

  11. #11
    Administration Avatar von zyx
    Registriert seit
    15.06.2004
    Ort
    Strass/Tirol
    Beiträge
    6.427
    es gibt auch raid10 die sowohl gestripped als auch gespiegelt sind, also beide vorteile mit sich bringen..
    Alte Real Life Tetris (TM) Weisheit: Je schwerer das Cab, um so mehr Stiegen...

    Electricity is a vengeful bitch who is not to be trifled with

  12. #12
    Amiga und Arcade Avatar von Krolli99
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    2.866
    Jetzt Mal eine frage zu raid system müßen die festplatten gliech groß seine
    1xXbox360 2x xbox
    xbox one
    Dell Mame Rechner . 20 GB 2x300gb
    Und viele andere sachen

  13. #13
    Demystifier Avatar von Bytestopper
    Registriert seit
    11.02.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.314
    Nicht zwingend. Allerdings hat man dann, je nach Raid-Level nur die Kapazität zur Verfügung, die sich nach der kleinsten Platte im Verbund richtet.

    Beispiel:

    2 Platten, 1x300GB 1x500GB, verbunden als Raid1 sind 300GB und 200GB "brachliegend". Den Speicher kann man zwar anderweitig (nicht fehlertolerant) nutzen, doch für das Raid sind es nur 300.

    Mario
    ... so ein Arcadeautomat ist die ideale Ergänzung zu einer Flippersammlung

    <<< Pinballz.net >>>

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •