Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Linuxcab Ohne Avga und Jpac Nutzen

  1. #1
    Amiga und Arcade Avatar von Krolli99
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    2.866

    Linuxcab Ohne Avga und Jpac Nutzen

    Ich habe mich ja schon Etwas hier Durch gelesen.
    nur habe ich folgende frage kann ich ohne Avga und Jpac
    Linuxcab auf eine Rechner Nutzen
    1xXbox360 2x xbox
    xbox one
    Dell Mame Rechner . 20 GB 2x300gb
    Und viele andere sachen

  2. #2
    Registered User
    Registriert seit
    16.09.2005
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    260
    Was für ein Monitor willste denn benutzen?
    Um zwei Joysticks und einige Buttons anzuschließen könnte man auch einfach den Parallelport nehmen (sofern vorhanden).

  3. #3
    Amiga und Arcade Avatar von Krolli99
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    2.866
    Zitat Zitat von rieker Beitrag anzeigen
    Was für ein Monitor willste denn benutzen?
    Um zwei Joysticks und einige Buttons anzuschließen könnte man auch einfach den Parallelport nehmen (sofern vorhanden).
    Zu Anfangen erster mal an eine Normal Pc-Monitor.
    1xXbox360 2x xbox
    xbox one
    Dell Mame Rechner . 20 GB 2x300gb
    Und viele andere sachen

  4. #4
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    also das stellt eigentlich kein Problem dar.
    Nimm den PC Monitor, einen Rechner und schliesse nen USB oder seriellen Joystick an. Kannst du auch ausschlachten. Anschliessend mit dem Tool joy2key die Signale dementsprechend zuordnen z. B. button1 = "Space" oder so. Das Ganze könntest du dann fensterabhängig gestalten, also für verschiedene Fenster und Emulatoren verschiedene Belegungen oder global.
    Fertig sollte der Spass sein
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

  5. #5
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.065
    Zitat Zitat von loray Beitrag anzeigen
    also das stellt eigentlich kein Problem dar.
    Nimm den PC Monitor, einen Rechner und schliesse nen USB oder seriellen Joystick an. Kannst du auch ausschlachten. Anschliessend mit dem Tool joy2key die Signale dementsprechend zuordnen z. B. button1 = "Space" oder so. Das Ganze könntest du dann fensterabhängig gestalten, also für verschiedene Fenster und Emulatoren verschiedene Belegungen oder global.
    Fertig sollte der Spass sein
    Aha, also ZXMame erkennt/unterstützt ein USB-Gamepad/-Stick?

  6. #6
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    Zitat Zitat von Luigi Beitrag anzeigen
    Aha, also ZXMame erkennt/unterstützt ein USB-Gamepad/-Stick?
    klar - nicht nur ZXMAMECD sondern eigentlich jedes Linux Betriebssystem. Ab Kernel 2.2 ist das mit dabei, inzwischen haben wir 2.6.23 oder .24 wenn ich das richtig im Kopf hab. Anstecken und fertig - sollte genügen.
    Ist ja bei USB-Festplatte oder Stick auch nicht anders - irgendwelche driver müssen nicht installiert werden.
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

  7. #7
    Amiga und Arcade Avatar von Krolli99
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    2.866
    Zitat Zitat von loray Beitrag anzeigen
    klar - nicht nur ZXMAMECD sondern eigentlich jedes Linux Betriebssystem. Ab Kernel 2.2 ist das mit dabei, inzwischen haben wir 2.6.23 oder .24 wenn ich das richtig im Kopf hab. Anstecken und fertig - sollte genügen.
    Ist ja bei USB-Festplatte oder Stick auch nicht anders - irgendwelche driver müssen nicht installiert werden.
    jetzt habe ich mal eine Frage dazu die Roms sind auf eine USB-Platte.
    den müßte die auf einfach weg doch Rüber ziechen können
    1xXbox360 2x xbox
    xbox one
    Dell Mame Rechner . 20 GB 2x300gb
    Und viele andere sachen

  8. #8
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    Zitat Zitat von Krolli99 Beitrag anzeigen
    jetzt habe ich mal eine Frage dazu die Roms sind auf eine USB-Platte.
    den müßte die auf einfach weg doch Rüber ziechen können
    klar, musst du aber nicht - kannst die ROMs auch auf der Platte lassen und direkt von USB-Festplatte laden. Wenn du die rüberkopieren willst, einfach anstecken, dann öffnet der Dateimanager "Konqueror" und die Dateien auf der USB-Platte werden gelistet. Jetzt kannst du die auf die Festplatte kopieren wenn du willst. Steht aber alles in den Docs drin (auch online docs auf der homepage).
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

  9. #9
    Amiga und Arcade Avatar von Krolli99
    Registriert seit
    29.04.2006
    Ort
    Rendsburg
    Beiträge
    2.866
    Zitat Zitat von loray Beitrag anzeigen
    klar, musst du aber nicht - kannst die ROMs auch auf der Platte lassen und direkt von USB-Festplatte laden. Wenn du die rüberkopieren willst, einfach anstecken, dann öffnet der Dateimanager "Konqueror" und die Dateien auf der USB-Platte werden gelistet. Jetzt kannst du die auf die Festplatte kopieren wenn du willst. Steht aber alles in den Docs drin (auch online docs auf der homepage).
    Ich Lese ja regelmäßig hier mit.und so wie ich das sehe.
    ist wohl das andere Linux-Projekte jetzt stehen geblieben
    das von Loray geht je weiter
    1xXbox360 2x xbox
    xbox one
    Dell Mame Rechner . 20 GB 2x300gb
    Und viele andere sachen

  10. #10
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    Zitat Zitat von Krolli99 Beitrag anzeigen
    Ich Lese ja regelmäßig hier mit.und so wie ich das sehe.
    ist wohl das andere Linux-Projekte jetzt stehen geblieben
    das von Loray geht je weiter
    naja, das liegt wahrscheinlich daran, dass die anderen Projekte grossteils auf AdvanceMAME aufbauen und dass Advmame mom. ruht oder eingestellt wurde.
    In ZXMAMECD hingegen kommt SDLMAME zum Einsatz, das ständig weiterentwickelt wird. Ein Nachteil von ZXMAMECD ist, dass KDE zum Einsatz kommt und dies somit mehr RAM voraussetzt als AdvanceMAME.
    Desweiteren gibts noch div. Probs bei 15kHz Modelines etc. woran aber gearbeitet wird. Auch wird an einem ZXMAMECD-SMALL gearbeitet, das ohne "X" läuft ähnlich AdvMAME und somit auch auf "Schmalbrustrechner" laufen sollte.
    Ein Vorteil widerrum ist bei ZXMAMECD dann, dank KDE, dass es sehr komfortabel zu bedienen ist und eigentlich eine komplettes Linux Betriebssystem mitliefert für Networks und alles ohne grosse Konfiguration läuft. Danke SDLMAME stehen auch immer die aktuellsten MAME Versionen zur Verfügung.
    Aufgrund des modularen Aufbaus von ZXMAMECD kann ich auch einzelne Updates der Emulatoren als Module anbieten was recht praktisch ist. So muss man sich nicht immer das komplette ISO für Updates lutschen, solange ich an der Base nichts geändert habe.
    Ich möchte in diesem Jahr auf alle Fälle nocheinmal (evtl. im November) eine
    neue Version bringen, die dann anstatt 3 Emulatoren 5 dabei haben wird.
    Neu dazu sozusagen RAINE und Atari800 - ob ich noch dazu komme VICE mit an Bord zu nehmen, weiss ich nicht, mal gucken.
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

  11. #11
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.858
    "ZXMAMECD-SMALL", das ist eine gute Idee! Der Overhead durch X ist ja beachtlich! Gibts da schon was zum testen?

  12. #12
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    5.065
    @loray: kannst du "Schmalbrustrechner" etwas näher spezifizieren?

  13. #13
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    Zitat Zitat von mrdo! Beitrag anzeigen
    "ZXMAMECD-SMALL", das ist eine gute Idee! Der Overhead durch X ist ja beachtlich! Gibts da schon was zum testen?
    zum Testen gibts von mir leider noch nichts Brauchbares.
    Den Patch für die SDL Library gibts auf der SDLMAME Homepage. Etwas Bastelei ist allerdings notwendig. Auf dem soll das Ganze mal aufbauen, aber wie gesagt bin ich dbzgl. noch zu garnichts gekommen.

    Bzgl. KDE wird es allerdings bald eine abgespeckte Version noch geben, ohne Networks, Multimediaplayer usw... da sollte ein Image von ca. 90-100 MB insgesamt möglich sein.
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

  14. #14
    Mr. Sülz Avatar von loray
    Registriert seit
    06.04.2006
    Ort
    am bayerischen Meer
    Beiträge
    3.125
    Zitat Zitat von Luigi Beitrag anzeigen
    @loray: kannst du "Schmalbrustrechner" etwas näher spezifizieren?
    ich meinte damit, wenn KDE wegfällt braucht man ca. 128 MB weniger Arbeitsspeicher.
    Bzgl. CPU wird sich kaum was ändern im Vergleich zu ZXMAMECD mit KDE.
    werden da High Scores gespeichert?

    Home of ZXMAMECD: http://www.zxmamecd.eu (Google+ http://gplus.to/ZXMAMECD)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •