Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16

Thema: Hantarex Monitor, es hauts die Blitze raus!

  1. #1
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394

    Unhappy Hantarex Monitor, es hauts die Blitze raus!

    Hallo zusammen,

    ich hoffe mal wieder auf Eure Hilfe! Ich habe ein Problem mit meinen MGG 29 von Hantarex (ist im Prinzip ein stinknormaler RGB wie in Arcade Cabs, nur im eigenen Metall Gehäuse).

    Gestern fing das gute Stück an zu knistern. Erst hörte man es garnicht wegen dem eingebauten Lüfter, nur heute hatte ich dann auch ein Flackern im Bild. Ausgeschaltet > hinten aufgeschraubt > eingeschaltet. Da haut es doch tatsächlich volles Programm Blitze raus und knistert wie wild. Exakt an dem Roten Kabel bzw. der Gummitülle darüber (habs rot eingekreist). Ich habe nun erstmal Stecker rausgezogen und Fotos gemacht. Ich vermute mit meinen Laienhaften Wissen, das dies die Hochspannungsleitung vom Netzteil ist, richtig? Das Rote Kabel geht am anderen Ende zur Bildröhre.

    Ist das reparabel? Hat jemand ne Idee? Vielen Dank schonmal für Eure Hilfe!!!
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Registered User Avatar von funkyferdy
    Registriert seit
    27.01.2006
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    275
    Hat jemand ne Idee?
    Wieder anschliessen und Würstchen drüberhalten?
    Nein sorry, bin ein n00b und konnts mir nicht verklemmen. Hab auch keinen Konstruktiven Vorschlag...

  3. #3
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.951
    Hi.

    Das rote Kabel bzw. der Gummiwatz ist die Anode der Röhre, d.h. da fließen die Elektronen zurück zum Chassis. Und ja, das ist Hochspannung !!!

    Der Grund dafür, dass sich da Blitze bilden ist wohl eine schadhafte Isolierung und anstatt über den zeilentrafo entlädt sich das Teil über die Masse des Chassis und bildet dabei Blitze.

    Mehr Tipps kann ich dazu aber nicht geben, sonst wäre ich vielleicht für das Ableben einen Arcade-fans verantwortlich

    Warte mal lieber, bis der Goly oder der Ewald was Geistreiches abgegeben haben, ob und wie man das Kabel wieder richtig isolieren kann.

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düren
    Beiträge
    372
    Hallo

    auf jedenfall solltest du erst mal Deine Finger nicht in reichweite der Schadhaften Isolierung halten, zumindest nicht vor entladen der Bildröhre.

    Die Spannung ist auch noch drin wenn der Stecker raus ist !!!

    Wie Luigi schon sagt, erst mal auf die Fachmänner warten.

    Was ich noch fragen wollte, wenn ich mit nem Stromprüfer in die nähe des Zeilentrafos komme, fängt der schraubendreher an zu leuchten . Das ist aber normal oder ?

    Gruß

    Patrick

  5. #5
    Registered User Avatar von Luigi
    Registriert seit
    29.03.2004
    Ort
    Neustadt/Wstr.
    Beiträge
    4.951
    Zitat Zitat von Conzales Beitrag anzeigen
    Was ich noch fragen wollte, wenn ich mit nem Stromprüfer in die nähe des Zeilentrafos komme, fängt der schraubendreher an zu leuchten . Das ist aber normal oder ?

    Gruß

    Patrick
    Hmm, hab ich jetzt noch nie gesehen, dürfte aber an dem elektrischen Feld liegen, das sich durch die hohe Spannung rund um den Trafo aufbaut

  6. #6
    Registered User Avatar von vbaumann
    Registriert seit
    27.08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    230
    Zitat Zitat von Conzales Beitrag anzeigen
    Was ich noch fragen wollte, wenn ich mit nem Stromprüfer in die nähe des Zeilentrafos komme, fängt der schraubendreher an zu leuchten . Das ist aber normal oder ?
    Das mit dem leuchtenden Phasenprüfer lässt meiner Meinung nach folgendermaßen erklären:
    Rund um den Zeilentrafo herrscht ein gewisses elektrisches Feld, das mit wachsendem Abstand zum Zeilentrafo abfällt. Deshalb ist dort auch alles staubig, weil der Dreck elektrostatisch angezogen wird. Wenn Du nun deinen Phasenprüfer in das Feld einbringst, werden die Elektronnen, die sich ja frei im Metall des Schraubenziehers bewegen können aus dem Feld herausgedrängt. Dadurch entsteht auf einer Elektrode der Glimmlampe im Phasenprüfer Überschussladung und das Ding leuchtet.
    Ich glaube aus diesem und noch vielen Anderen Gründen sollte man es tunlichst lassen dem Zeilentrafo ader allem anderen im Hochspannungsbereich mit unisolierten Metallwerkzeugen im Laufenden Betrieb zu nahe zu kommen.
    Soviel dazu.

    Übrigens verstecken sich unter der dicken Dreckschicht manchmal Risse in der Isolierung, von denen man nichts merkt, bis man dem Ganzen zu nahe kommt. Also Finger weg!

  7. #7
    Registered User Avatar von golytronic
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.280
    das einzigste was man da machen kann ist a ein neuer Zeilentrafo oder b flicken. Das mit dem flicken geht so : Isoband , das da mehrere mal umwickeln, oder Schrumpfschlauch benutzen, aufschneiden, 2 Lagen minimum. Tritt weiterhin Spannung aus dann neuer Zeilentrafo.
    Lötkölbenschwinger

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Düren
    Beiträge
    372
    Ich mußte da letzt an einem Poti drehen der direkt neben dem Trafo liegt und da ist es mir aufgefallen.

    Zum spaß probiere ich sowas ja nicht

    Gruß

    Patrick

  9. #9
    Techniker Avatar von Ewald
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    647
    Ich würde die Überschlagstelle und weitere feine Haarrisse gründlich mit Bremsenreiger oder Reinigungsbenzin säubern und dann großzügig mit Sanitärsilicon abdichten. Unbedingt darauf achten daß 3mm Silicon mindestens einen Tag zum durchhärten benötigt, folglich soll man bei 5mm Silicondicke 2 Tage bis zum einschalten warten!

    Seit 1995 habe ich hunderte Zeilentrafos erfolgreich isoliert, wenn der Schaden schon zu weit fortgeschritten ist, hält es oft nur wenige Stunden oder Tage.

    PS: Einen Versuch wäre es aber Wert!

  10. #10
    AI Hilfssheriff ;-) Avatar von Willi.O
    Registriert seit
    31.01.2004
    Ort
    Aurich
    Beiträge
    3.372
    Achtung Hochspannung, immer vom Fachpersonal einer Firma durchführen lassen, und immer ohne Netzspannung arbeiten

    Wie wäre es damit..
    Ist das Kabel auch weitgenug in den Zeilentravo eingeführt ???

    Achtung Hochspannung, immer vom Fachpersonal einer Firma durchführen lassen, und immer ohne Netzspannung arbeiten
    TV-Ideal....
    und die Zukunft gehört Ihnen

  11. #11
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394
    Soooooo... habs überlebt!

    Zunächst einmal die Tülle gereinigt, dann mit vernünftigen Isolierband zigmal und eng umtüddelt. Danach noch ne Lage Panzerband. Eingeschaltet >> knister knister. Naja, die Blitze sind nicht mehr zu sehen, aber es hört sich nach wie vor so an als ob Gas entweichen würde oder so... ganz fies.

    Auf dem Zeilentrafo steht drauf: 1182.0457

    Bei Ebay habe ich folgenden Artikel entdeckt:
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?...tem=9707973773

    Das müsste doch das passende sein oder?

  12. #12
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394
    Hab das noch gefunden:
    http://www.donberg.de/descript/h/hr6625.htm

    Vom Preis her scheint das ebay Angebot ja dann ok?

  13. #13
    Techniker Avatar von Ewald
    Registriert seit
    04.01.2006
    Ort
    Oberösterreich
    Beiträge
    647
    Ich empfahl doch Sanitärsilicon, welches auch wirklich abdichtet?

    Den von Dir angegebenen Zeilentrafo bekommst Du im guten Shop von "Ecki" günstiger, bei "ibäääh" sind solche Trümmer meistens teurer!

    http://www.repdata.de/catalog/advanc...n3mlk0&x=0&y=0

  14. #14
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394
    sooooooooo.... hab vor ner woche alle betreffenden Stellen mit hochprozentigen Alkohol ausser Apotheke gereinigt und anschließend mit Sani-Silikon großzügig (5-7 mm) verspachelt. ;-) Nach inzwischen 7 Tagen Wartezeit habe ich den Monitor heute eingeschaltet >> leider immer noch fiese Geräusche wie beim entweichen von Gas. Entsprechend war es wohl etwas zu spät. Habe nun einen enstprechenden Zeilentrafo bestellt..

    Wenn ich es überlebe melde ich mich natürlich wieder...

  15. #15
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394
    Ich wollte nur eben schnell posten das der Monitor wieder lüppt. Ich hatte ja bereits vor Wochen einen neuen Zeilentrafo bestellt. Heute habe ich mich rangemacht, den alten entlötet und den neuen eingesetzt... wovor ich echt bammel hatte war das Neckboard (? die Platine die auf der Bildröhrer hinten sitzt) abzuziehen. Keine Angst vor Hochspannung, sondern das ich zu kräftig ziehe und dann was kaputt geht... klappte aber einwandfrei.

    Nach den ersten Einschalten kam erstmal kein Bild... shit... erst nachdem ich den Screenregler etwas angehoben hatte war dann alles paletti. Bei der Gelegenheit hab ich auch gleich den Focus Regler entdeckt und endlich richtig scharfes Bild... hurra...

    Ich weiss, für die meisten lächerlich, aber ich bin ein absoluter Laie und Lötkolben-Nichtskönner... :-)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •