Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34

Thema: Xbox Mame Cab und die Probleme

  1. #1
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88

    Xbox Mame Cab und die Probleme

    Hallo Arcadeinfoler,

    ich bin neu hier und denke, es gehört zum guten Ton, sich mal schnell vorzustellen, bevor man mit der Fragentür ins Haus plumpst.

    Ich bin 30 Jahre alt, hatte leider nie viel mit der guten alten Arcadezeit zu tun, was daran liegen mag, dass ich zu der Zeit schon einen C64 mein eigen nannte und mir das Geld zu schade um "auswärts" zu zocken.

    Nichts desto Trotz habe ich, anno 96 einen Hellomat aus dem Keller von Bally Wulf Frankfurt geretettet. Zu dieser Zeit gab es zu diesen Geräten keine Infos im Netz und Mame war ca. bei V3 angekommen, Ipac und Jammafingerboards mussten auch erst noch erfunden werden. Immerhin: Die Kiste läuft bis heute und nur die Löstellen an der geschlachteten Tastur und dem Joypad gehen sind nicht mehr sooo zuverlässig - der gute alte Arcademonitor gibt auch langsam den Geist auf.. oder wars das TVGenie, das ich seiner Zeit dafür opferte?

    Ihr seht... es ging auch mal ohne Hilfsmittel und sogar ohne viel technisches Knowhow. Der zweite Kasten folgte dann vor ca. 3 Jahren hier auf der Arbeit. Dieses mal mit Ipacunterstützung.

    Ich trage mich nun schon seit längerem mit dem Gedanken, eine Xbox in einen Automaten zu stecken, da mir das in Sachen Bildschirmauflösung noch am wenigsten Probleme machen dürfte, ausserdem ist kann man sich recht einfach DVDs basteln, mit den diversen Emulatoren draf. Habe mir die Grundbrocken auch schon zugelegt: Xbox, Arcade 4in1 Stick (pinke Knöpfe...ihhhhh).

    Nun meine Frage:
    1. Stimmt es, dass die XboxMame nur 2 Joystickports abfragt, obwohl die Xbox 4 Porst hat?
    2.Wenn ja, kann man das ändern? Gibt es hier fähige Leute, die Lust hätten, den Xboxmame ein wenig zu hacken? (werde Xport noch mal fragen)
    3.Gibt es eine Möglichkeit einen Trackball mit Mame auf der Xbox zum laufen zu bringen?

    Mir schwebt eine 4 Player Cocktail Version vor, an derm an Gauntlet o.ä. zocken kann...

    Kann mir hier jemand helfen?

    Gruß
    falk

  2. #2
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394
    Hmmm...MameOX ist hier eher ein seltener Vertreter... ich bin einer der wenigen, die das für Ihr Xbox Cab verwenden.. zu deinen drei Fragen kann ich Dir leider auch nicht helfen, da ich nur ein 2 Spieler Panel gebaut habe...

    Ich würde empfehlen mit Deinen Fragen auf jeden Fall ein spezielles MameOX Forum um Rat zu fragen... ich fürchte, so speziell wird dir hier keine helfen können...

  3. #3
    Multisync Candy Cab Owner Avatar von KoolKolo
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.575
    Also einen Trackball kannst Du damit nicht ansteuern.

    installier doch einfach mal MameOX auf der XBOX und steck ein paar Pads in Port 3 und 4, dann weißt Du es

    Für Zwischendurch ganz gerne mal, fürs Cab sind MIR das einfach zu viele Kompromisse


    Kai

  4. #4
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88
    Danke! Habe selbst noch mal ein bissi geschaut:

    Immerhin kann man schon mal 4 Coin Slots bedienen...
    http://forums.xbox-scene.com/lofiver...p/t292969.html

    Wie funktionierts denn beim PC mit den Trackball? Braucht man da einen richtig amtlichen, von HappControls und Co, oder gibt es da auch Bastelanleitungen?

    Ich weiss, dass ich damals ein paar Tutorials gefunden habe, wie man eine Maus in einen Spinner verwandelt. Könnte man nicht einen Analogstick von einem Xbox Controller in sowas verwandeln. Ich meine da wird ja auch analog abgefragt.

    Im Prinzip ist ein Trackball doch nur ne Maus, mit einer dicken Kugel und das ganze halt auf dem Kopf stehend und da Mäuse an der Box laufen.... *rumspinn*

    Sagt's mir, wenn ich hier falsch liege.



    Zitat Zitat von KoolKolo

    Für Zwischendurch ganz gerne mal, fürs Cab sind MIR das einfach zu viele Kompromisse


    Kai
    Welche Kompromisse meinst du? Ich konnte bis jetzt fast nur Vorteile ausmachen, was die Xbox als MameCab ausmacht: relativ billig, kompakt, 15khz, alles schon meist so angelegt, dass es bequem mit dem Pad zu bedienen ist, ne Menge Emulatoren + Xbox Games (wenn man mag).

    In Kombination mit dem Arcade 4in1 - den ich übrigens jedem wärmstens empfehlen kann (ist innen alles mit Steckern gelöst. Man kan also einfach einen Stecker kaufen und die Buttons aus dem Cab drantüdeln und dann natürlich noch die Kompatibilität mit Xbox, GameCube, PS2 und USB) hat man recht einfach ein gutes MameCab gestrickt.

  5. #5
    Schnellreifenwechsler Avatar von akido83
    Registriert seit
    05.12.2005
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    268
    Hallo Dandee, bin ähnlicher Meinung. Deswegen werde ich demnächst auch ne Xbox in ein Universal Cab bauen! Will bis Ende des Monats fertig werden.

    Hoffe es klappt bei mir mit der Zielsetzung und wünsche dir alles Gute und viel Erfolg!

  6. #6
    Multisync Candy Cab Owner Avatar von KoolKolo
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.575
    Also zunächst einmal laufen nicht alle Sachen auf der XBOX.
    Vieles geht nur über Virtual Memory = Festplatten Cache und hat deswegen ein Schluckauf bei der Grafikausgabe.

    Trackball / Spinner können nicht ohne weiteres genutzt werden.

    15Khz Ja, aber eine interlaced Ausgabe mit 480i 60Hz fixe Ausgabe.
    -> Wenn man das mit einer AVGA vergleicht, dann gute Nacht.

    Für mich einfach zu limitiert, wenn man auch mal sowas wie den Mala Controller nutzen will.
    LED Spielereien usw.

    Eine XBOX hängt trotzdem bei mir am Cab, dann aber über VGA und 480p an einem Multisync für DoA, SF und wie die schönen Arcade Umsetzungen alle heißen.
    Gleiches gilt für die PS1 und PS2.
    Mit Lightguns macht es eh richtig fun.

    Mame auf Konsolen.
    Gut vielleicht für genügsame Naturen, die einfach nur spielen wollen und es mit 100% Arcade Emulation nicht so genau nehmen

    Würde eher einen PC empfehlen (wollte es ja früher auch nicht glauben ) für 150,- - 200 Euro ist man schon sehr vernünftig dabei.

    Die XBOX kann ja vieles besser als ein PC. Siehe auch Mediacenter, aber eben nicht alles.


    Kai

  7. #7
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88
    So, bin gerade über meinen alten Trackball gefallen (Command & Conquer Dingens von Fanatec) und dachter mir, dass ich einfach mal die Lichtschranken von meiner alten Logitech USB Mouse mit denen vom Trackball verbinde. Gesagt getan, doch leider ohne Ergebnis.

    Habe hier unten mal ein paar Bildchen angehängt auf denen man erahnen kann, wie ich mir das vorstelle. Ich bin leider, was die Elektronik angeht nicht wirklich versiert. Bestimmt habe ich Plus mit Minus vertauscht, o.ä. .

    Hat jemand hier Ahnung, wie diese Schaltung aufgebaut ist, ob das überhaupt so funktionieren kann und wo der Fehler liegen könnte? Kann es sein, dass die LEDs und die Photozelle von Maus und Trackball unteschiedliche Spannungen brauchen? Muss ich beides aus der Maus entfernen, oder kann ich es einfach hintendran hängen, wie ich es momentan habe?

    Die LED auf der einen Seite hat zwei Pins (+ -, ist klar), die Photozelle auf der anderen Seite des Laufrades, hat drei, was ja auch logisch ist, wenn das Ding wie ein Schlater funktionieren soll.

    Irgendein Elektronikmensch hier im Forum, der mir helfen kann?

    Bedanke mich schon mal.



  8. #8
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88
    Zitat Zitat von KoolKolo
    Also zunächst einmal laufen nicht alle Sachen auf der XBOX.
    Vieles geht nur über Virtual Memory = Festplatten Cache und hat deswegen ein Schluckauf bei der Grafikausgabe.

    Trackball / Spinner können nicht ohne weiteres genutzt werden.

    15Khz Ja, aber eine interlaced Ausgabe mit 480i 60Hz fixe Ausgabe.
    -> Wenn man das mit einer AVGA vergleicht, dann gute Nacht.

    Für mich einfach zu limitiert, wenn man auch mal sowas wie den Mala Controller nutzen will.
    LED Spielereien usw.

    Eine XBOX hängt trotzdem bei mir am Cab, dann aber über VGA und 480p an einem Multisync für DoA, SF und wie die schönen Arcade Umsetzungen alle heißen.
    Gleiches gilt für die PS1 und PS2.
    Mit Lightguns macht es eh richtig fun.

    Mame auf Konsolen.
    Gut vielleicht für genügsame Naturen, die einfach nur spielen wollen und es mit 100% Arcade Emulation nicht so genau nehmen

    Würde eher einen PC empfehlen (wollte es ja früher auch nicht glauben ) für 150,- - 200 Euro ist man schon sehr vernünftig dabei.

    Die XBOX kann ja vieles besser als ein PC. Siehe auch Mediacenter, aber eben nicht alles.


    Kai
    Ja das stimmt wohl, aber ich bin spielerich eh in den 80ern stehengeblieben und diese dicken Spiele sind neueren Datums. Denke, ich werden alten Arcademonitor weiterbentzen, der mit dem möglichen Gehäuse kommt. Wenn 80er, dann auch schön autentisch, mit Geisterbildern und flackernden Scanlines... das ist schon in Ordnung. Will ja meiner Kinoecke nicht den Rang ablaufen, in dem ich die gute Hardware (TFT, Plasma) in den Automaten stecke.

    Ich habs noch nicht probiert, ob MameOX damit läut, aber ich habe hier auch noch ein X2Vga rumfliegen - damit kommt bildtechnisch auch schon schön was aus der Xbox raus.

  9. #9
    Multisync Candy Cab Owner Avatar von KoolKolo
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.575
    HDTV ist was schönes Aber bitte nicht bei 2D Arcade

    Man kann das einfach nicht emulieren. Fertig.
    Arcade Monitor oder 15Khz TV mit genüg Spielraum im Servicemnü und echter RGB Ansteuerung können das und MS Chassis mit normaler Lochmaske.

    Alles andere sieht scheiße aus.
    Habe es auf TFT , LCD TV, DLP Beamer, Plasma gesehen und zwar ausfühlrich und alle Filter getestet *schauder*

    Dass die XBOX mit X2Vga ein super Bild macht ist klar, aber ist auch wieder nicht Arcademäßig

    Arcadeähnlich, OK...

    Mehr aber auch nicht.


    Kai

  10. #10
    Konsolero Extremo
    Registriert seit
    11.11.2005
    Beiträge
    1.394
    Habe beides (Xbox und X2VGA+ auf VGA 21#, sowie Mame PC mit AVGA). Muss Koolkolo recht geben... Arcade Games auf AVGA... alles moderne eher auf xbox... aber nur, weil ich die wahl habe... Ansonsten, ist doch alles geschmackssache (und ne Geldfrage!)

  11. #11
    Multisync Candy Cab Owner Avatar von KoolKolo
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.575
    Naja, wenn man von AVGA und JPAC beim PC ebenso Abstand nimmt, wie bei der XBOX (da muß man ja auch z.B das 4in1 Joyboard nehmen), dann hält sich das fast preislich die Waage.

    XBOX muß ja auch noch einen Chip haben oder *iiieeh* mit Softmod versehen werden.

    Viele haben hier einen Rechner mit nur einem Ghz als Mame PC, die gibts ja fast umsonst
    Und nimmt man die zusätzlichen Möglichkeiten dazu, wäre für mich die Wahl eigentlich klar.

    Nichtdestotrotz ist MameOx lustig, wenn man mal Arcade Luft schnuppern möchte...
    -> Ich habe ja auch damals so angefangen
    Wieviele verschiedene Emus ich drauf hatte, damit auch die letzten NeoGeo Games liefen und ne Lightgun optimierte Version usw.
    Uih, Uih

    Kai

  12. #12
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88

    Question

    Klar, macht die neue Technik bessere Bilder. Deshlab ja auch Xbox und den Arcademonitor. Ich habe das (s.o.) ja auch schon alles hinter mir. Eine AVGA ist mir zu teuer - soviel habe ich für Xbox mit Chip bezahlt und ich schätze, das Bild wird auch nicht so ausshen, wie damals.

    Mit AdvanceMame (hieß das Ding so oder wars Cabmame) habe ich auch schon mal einen Monat rumexperimentiert und am Ende ist halt eben doch ein 20" VGA ins Cab gekommen, weil von Spiel zu Spiel die Frequenzen zu unterschiedlich waren. Läuft gut, Bild ist halt kleiner as auf dem Original und Grafik ist halt zu scharf. Sieht alles zu neu und emuliert aus.

    Ergo Summ: Xbox + Chip + 2x4in1 = 180 Euro. Einstecken, Syncstripper bauen und Bad Ass Emulation CDs rein (BAED) und gut ist. Da sind alle Spiele drauf, die Mame kann, plus alle Emus, die man braucht um z.B. MWS und NeoGeo laufen zu lassen und alles schon so konfiguriert, dass es spielt. Der Typ hat sich echt Mühe gegeben.

    Letztendlich ist das alles halt auch ne Geschmacksfrage und darüber lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.

    Koolkolo: Lustig, dass du genau aus der anderen Richtung kommst. Ich habe mit Mame und PC angefangen.

    Kann mir zu dem Trackballproblem jemand was sagen?
    ..:: DaNDeE ::..

  13. #13
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88
    Nachtrag:

    MameOX kann vier Spieler verwalten. Gauntlet und Warlords getestet und beide laufen. Also steht meiner Cocktailversion nix mehr im Wege...
    ..:: DaNDeE ::..

  14. #14
    Multisync Candy Cab Owner Avatar von KoolKolo
    Registriert seit
    18.07.2004
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    1.575
    Zitat Zitat von dandee
    Klar, macht die neue Technik bessere Bilder. Deshlab ja auch Xbox und den Arcademonitor. Ich habe das (s.o.) ja auch schon alles hinter mir. Eine AVGA ist mir zu teuer - soviel habe ich für Xbox mit Chip bezahlt und ich schätze, das Bild wird auch nicht so ausshen, wie damals.

    Mit AdvanceMame (hieß das Ding so oder wars Cabmame) habe ich auch schon mal einen Monat rumexperimentiert und am Ende ist halt eben doch ein 20" VGA ins Cab gekommen, weil von Spiel zu Spiel die Frequenzen zu unterschiedlich waren. Läuft gut, Bild ist halt kleiner as auf dem Original und Grafik ist halt zu scharf. Sieht alles zu neu und emuliert aus.
    Ich finde nicht, daß es um "Geschmack" geht, sondern um den Anspruch.
    Mit der AVGA und JPAC sieht Mame 1:1 so aus, wie früher oder eben auch noch heute.
    Ich habe auch einen Quadro hier und habe PCB und MAME gleichzeitig laufen.
    Wenn ich zum Beispiel Hyper Olympic anmache (auf beiden Systemen) kann man absolut nicht unterscheiden welches, welches ist.
    Die Grafikausgabe ist 1:1, die Hz Zahl usw, der Sound, die Reaktionen auf die Eingabe...

    Mit einem AVGA Clone und einem 4:1 "Hack" wird das seeeehr billig

    Klar es läuft auch auf der XBOX, bezweifel ich doch gar nicht, aber ich finde es weder billiger (denn dort brauch man den Syncstripper, beim PC einen AVGA Clone für ca. 15,- Euro, und für beide das Joyboard) noch erstrebenswerter.

    Wollte das nur mal klarstellen.
    Jeder kann ja machen was er will und was er gut findet.
    Aber es hat ja auch nichts mit Geschmack zu tun HDTV nativ zu gucken oder eben in PAL runtergerechnet (finde ich ziemlich passend, auch wenn hier die Auflösungsfrage genau andersherum ist).
    Ist auch ne Frage des Anspruches und hier jetzt wirklich mal des Geldbeutels.

    Die BAED Disks sind nicht schlecht. Finde ich auch....


    Due willst ein Cocktail bauen, mit 4 Player auf einer Seite, na der wird ja nicht gerade klein.
    Finde ich gut.
    Ich wollte mir mal so einen bauen, hätte sogar den richtigen Monitor dafür, aber irgendwie bin ich dafür nicht bekloppt genug
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  15. #15
    Registered User Avatar von dandee
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Offenbeach
    Beiträge
    88
    Ui. Das Bild ist ja mal der Hammer... sooo groß sollte das Ding aber nicht werden (der Womanizerfactor und damit auch der Spass gehen sonst flöten ). Eigentlich wollte ich die vier Spieler um den Monitor scharen, sodass jeder eine Seite bekommt. Der, der auf dem Kopf sitzt hat halt die A-Karte.

    Was für einen Screen hast du denn dafür? Da bin ich auch noch auf der Suche. Cab und Screen fehlen mir noch. Dachte, ich nehme mir einen alten Fernseher, oder wenn ich ein Cab finde, wo ein halbwegs gescheiter (Hantarex oder was auch immer) drinne ist, eben diesen.

    Was ist den eine clone AVGA? Gibt es da was billigeres, als da Original?
    Bin ja offen für alles und wenn es einen Weg gibt, einen PC gescheit und günstig anzustecken, dann bin ich ganz Ohr.

    Ach ja: Noch eine Idee zum Trackball. Beim PC hat man ja genug USB Ports, bei der Box wirds schwer, aber dennoch könnte das Ding ja evtl laufen, wenn es wie eine Maus arbeitet: http://www.arcadeshop.de/product_inf...roducts_id=453

    Hat jemand so einen schon mal an der Xbox gehabt und kann mir sagen, ob er tut? War am überlegen, ob man dann vielleicht via USB Hub zwischen 4in1 und Tackball hin- und herschalten kann. Strom an, Strom aus und die Box kann ja immer nur das ein Gerät an einem Port betreiben, da der Memoryslot ja auch als Hub fungiert. <- unclever ausgedrückt. Ich probiers noch mal: Ein Pad und eine Tastatur and em sleben Port laufen nicht, da ein Pad 2x USB beherbergt (quasi als HUB fungiert). Maus und Tastatur an einem Joyfrag gehen wohl. Da müsste doch auch ein 4-1 und ein Trackball gleichzeitig dran laufen..... *hoff*
    Geändert von dandee (09-07-2006 um 12:16 Uhr)
    ..:: DaNDeE ::..

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •