Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 31 bis 33 von 33

Thema: Monitor 30" lässt sich nicht einstelln

  1. #31
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.186
    Also....das ist relativ unübersichtlich geschaltet.
    Die Auswertung geschieht mit entsprechend geschalteten HEF4538, zwei monostabile Kippstufen in einem Gehäuse.
    https://cdn-reichelt.de/documents/da...0/HEF4538B.pdf
    Die Logik machen dann die drei Inverter in einem HCF4049, für die Umschaltung der Versorgungsspannung.

    Der Baustein, den Du im Visier hast, ist ein einfacher Optokoppler. TIL111.
    http://datasheetcatalog.com/datashee...1/TIL111.shtml

    Er hat die Aufgabe, beim Umschalten auf 25K das Zeitglied am Oszillator für die Ablenkfrequenz umzuschalten.
    Das macht er nun offensichtlich bei Erwärmung von selbst.
    Hmmmm....kannste ja mal ersetzen....oder erstmal an pin 1 und 2 messen, ob der nicht vielleicht doch im Fehlerfalle angesteuert und damit unschuldig ist.
    Bei weniger als 0,8V ist er sicher gesperrt, bei ca. 1,2V schaltet er die Information durch und wird zwischen Pin 4 und 5 leitend.

    Hier noch ein paar Pics vom Plan
    Interv-DF-1.jpg
    Interv-DF-2.jpg
    Interv-DF-3.jpg
    Geändert von winni (19-11-2018 um 00:53 Uhr)

  2. #32
    Registered User Avatar von Alex78
    Registriert seit
    03.11.2018
    Ort
    Österreich,Wien
    Beiträge
    24
    Schönen Abend euch allen!

    Es funktioniert, hab den Optokoppler get. und er läuft Bild bleibt stabil

    DANKE euch allen, besonders vielen Dank an winni

    Jetzt hab ich nur noch ein Balken der etwas hervorgehoben is auf der linken Seite der stört und einen kleinen strich ca. in der Mitte beide von oben nach unten
    die nur noch wegbekommen und dann fein einstellen

  3. #33
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.186
    Glückwunsch!
    Dann tausche mal die Elkos zur Glättung der Sekundärspannungen hinter dem Schaltnetztrafo.
    Ferner noch diejenigen zur Glättung der Videoendstufenspannung, auf dem Neckboard nicht vergessen, falls vorhanden.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •