Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 90 von 92

Thema: ADP TV Wandautomat - Suche Unterlagen

  1. #76
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Die Dinger kosten ca 5 eur im 5er Pack incl. Versand und sind quasi noname. Die alten Originalteile habe ich einzeln nicht unter 20 eur gefunden. Datenblätter kann ich zu dem Typ 78h05k auch keine finden. Da verwundert es mich nicht wirklich, wenn die nicht die erwartete Leistung bringen.
    Wer billig kauft, kauft halt manchmal zweimal. Aber Versuch macht kluch.

    Bei ebay habe ich jetzt ein anderes China Angebot entdeckt, das die Teile mit 1,5A betitelt. Sehen genauso aus wie meine und heißen ebenfalls 78h05k. Ich denke, der Fall ist klar.
    Geändert von herr-g (12-07-2017 um 19:45 Uhr)

  2. #77
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    So, mit nem Universal Arcade-Netzteil läuft es.
    Hab jetzt über Ebay doch noch einen Dealer mit Fairchild Originalteilen für knapp 10 EUR incl. Versand gefunden und dort einen (wirklich) passenden 78h05asc bestellt. Damit sollte es nun hoffentlich erledigt sein.

    Das NB mit den Farbverstärkern scheint leider doch etwas abgekriegt zu haben. Irgendwie scheint es an Blautönen zu fehlen, und der Farbregler für grün zeigt keinen Effekt. Ich vermute, die drei dortigen Transistoren (oder ein Teil davon) haben von dem Falschanschluss einen verpasst bekommen. Werde ich in der nächsten Session checken.
    Mann, ich hoffe, ich bin mal irgendwann durch mit dem Kasten.

  3. #78
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    944
    Tip dazu:
    Vergleiche mal die Steckerbelegung. Die Ablenkbuchse hat einen Pin, wo die Betriebsspannung aus dem Netzteil auf die Brücke geht.
    Suche diesen Kontakt auf dem Stecker zum NB....dort ist fälschlicherweise Strom geflossen
    Gruß
    Winfried

    PS
    Notfalls machma Bildchen vom NB und ich tüte Dir sowas ein
    Geändert von winni (13-07-2017 um 13:37 Uhr)

  4. #79
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Hi,

    ich konnte mir von nem Kumpel noch ein defektes Chassis mit NB leihen. Mit dem NB zeigt sich das Bild identisch zu meinem. Die Bauteile auf meinem NB messen sich auch (kalt) allesamt unauffällig. Das NB scheint somit für mich OK zu sein.
    Dennoch habe ich noch zwei Auffälligkeiten mit dem Bild:
    - Bildhöhe und V. Linearität lassen sich nicht optimal einstellen. Poti für V.Lin. ist auf Anschlag, trotzdem verbleibt im linken Drittel ein gestauchter Streifen. Bildhöhe ist ebenfalls auf max. und füllt gerade eben das Bild halbwegs aus.
    - Unabhängig von NB: Die Farbregler haben zwar einen Verstärkungseffekt auf die drei Grundfarben, die Intensität scheint aber für Grün stets niedriger zu sein. Ist bei den Mischfarben gut zu sehen. Z.B. erscheint gelb als orange, grau als Violett etc.
    20170713_230955.jpg 20170713_230620.jpg 20170712_215840.jpg

    Am großen gesockelten TDA3300B liegt es nicht. Den habe ich schon mal testweise getauscht. Chassis-Elkos hab ich bislang keine erneuert. Gibts da typische Kandidaten, die das verursachen? Ansonsten sitzen ja auch noch die zwei ICs V630 (unterm Kühlblech) und V590. Kommen die als Verursacher in Frage?
    Geändert von herr-g (14-07-2017 um 15:16 Uhr)

  5. #80
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    944
    Stimmt die Netzteilspannung?
    Im Vertikalteil um das IC herum die Elkos prüfen / tauschen.
    Bei minimalem Kontrast mal die Spannungen an den drei Kathoden der Röhre messen.
    Läßt sich ein Grauwert / Weißwert einstellen? Oder geht nur eines, das andere dann aber nicht?
    Möglicherweise ist G der Röhre verschlissen....also mal die Kathoden messen
    Gruß

  6. #81
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Hier mal der aktuelle Stand:
    Ein 1000uF Elko in der Nähe der ICs hatte noch 30% der Kapazität und wurde getauscht. Das Problem mit der Linearität hat sich seither etwas gebessert. Ist aber am linken Rand (bzw. unten in normaler Ausrichtung) noch immer sichtbar. Alle Elkos maßen sich ansonsten super.
    Bzgl. der seltsamen Gründarstellung hatte ich das NB ja schon mal testweise getauscht, ohne Effekt. Möglicherweise steckt also irgendwo im Chassis noch ein Fehler, ggf. auch in der BR - wie Winni schon andeutete.
    Übrigens hab ich noch eine Eigenheit am Chassis festgestellt: Im "kalten" Zustand braucht die Röhre etwa 5 min, um die endgültige Bildschärfe zu erreichen. Parallel ist aus dem ZT ein statisches Knistern zu hören. Komme ich währenddessen mit einem Schraubendreher auf unter 1cm an das ZT-Gehäuse, entsteht u.U. ein leichter Funkenschlag zum Metallschaft. Sieht ziemlich fies aus, funktioniert aber davon unbenommen.
    Hätte noch einen potenziell heilen ZT liegen, bekomme das Mistteil aber kaum ausgelötet, da die Beinchen in der Platine in so Metallrosetten gesteckt ist, die ich nicht sauber entlötet bekomme.

    Winni, falls Du ggf. noch so ein Blaupunkt Chassis abzugeben hast - ggf. auch erstmal testweise - wäre ich nicht böse drum.

    Das Netzteil hab ich letztendlich durch ein Schaltnetzteil ersetzt. Zwar hat der originale 78h05 funktioniert ohne gleich übern Jordan zu gehen. Jedoch brach die Spannung unter Last auf knapp 4,6V ein, was ich dem Netzteil nicht unter Dauerlast zumuten möchte. Mit dem Schaltnetzteil läuft es super. Ich denke, so bin ich auch bestens für andere Platinen gerüstet. Ggf. mache ich auch nochmal ein 60-in-1 rein mit aktivierten Pac Man Variationen. Das Cab ist schließlich perfekt für sowas.

    Fehlt noch die neue Leuchtstoffröhre, welche aktuell unterwegs zu mir ist.

    Hier noch ein paar aktuelle Bilder:
    ladybug_2_1.jpgladybug_2_2.jpgladybug_2_3.jpgladybug_2_4.jpg

    Adapterpolonaise ADP => JAMMA => PCB:
    ladybug_2_5.jpg
    Geändert von herr-g (31-07-2017 um 21:00 Uhr)

  7. #82
    Registered User
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    87
    Ist das Bild unscharf, oder ist die Röhre so matschig?
    Wenn letztes, sieht das nicht gut für die Röhre aus.

    Aber schönes Gerät!

  8. #83
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Das Bild ist nach 5 min ausreichend scharf. Kann hier auch am Foto durch die getönte Scheibe liegen. Die Kamera hat wohl nur diese fokussiert.
    Denke aber schon, dass die Röhre verschlissen ist, da es ja auch mit den Grüntönen schwächelt.

  9. #84
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.180
    Top!
    Alles richtig gemacht!
    Voll gut!
    Mein Bug, dein Bug, Lady Bug!
    Klarer Daumen runter für 60-1!

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  10. #85
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Ach komm, die Pac Mans laufen doch gut auf der 60-1. Leider ist ausgerechnet die Lady Bug Emulation von der fiesen Audioverzerrung betroffen. Naja, in der Hauptsache soll das Teil ja eh dedicated bleiben.

  11. #86
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.180
    Da geht es um das Prinzip!

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  12. #87
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    944
    Moin
    Vertausche doch mal den Anschluß der Kathode G mit einer der beiden anderen Farben und schaue mal, was dann passiert.
    So kannst Du schnell die Röhre oder den Farbverstärker als Fehlerquelle eruieren.
    Aus meiner aktiven Zeit als RFT kann ich mich kaum an die Blpkt. Chassis erinnern, die liefen total zuverlässig, bis auf den roten ZTr
    Dann weiter, Teile habe ich dafür......Chassis, aber auch Röhren :-)
    Gruß
    Winfried

  13. #88
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Hatten wir den Farbverstärker mit testweisem Tausch des NB nicht bereits ausgeschlossen?

    Könntest Du mir den schnellen Kathodentest bitte einmal konkretisieren? Du meinst doch vermutlich einen der Pins am Glaskolben, oder? Wie soll denn da ein schneller Test funktionieren ohne sämtliche Pins zu verlängern und umzulöten? Ansonsten könnte ich mir noch einen testweisen Tausch der Farb-Pins an der NB-Zuleitung vorstellen. Aber da vertausche ich ja auch die komplette Verstärkerschaltung mit und nicht bloß die Kathode.

    Edit: Das Chassis nervt mich ein bisschen, da es kein Poti für die vertikale Bildlage besitzt. Lt. Manual stellt man das über zwei "Kneifwiderstände" ein. Den Begriff habe ich zum ersten Mal gelesen. Ich verstehe das als einen Serienwiderstand, bei dem man munter durch unterschiedliche Widerstandswerte rumprobieren darf, bis eine passende Bildlage gefunden ist. Eine tolle Erfindung ... muss man das Poti erst selbst einbauen.
    Geändert von herr-g (01-08-2017 um 12:41 Uhr)

  14. #89
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    944
    Direkt an den Anschlüssen der BR-Fassung Leiterbahnen auftrennen und dann crossover verbinden.
    Dann zeigt sich, ob die betreffende Farbe der Röhre oder der "Zulieferer" nen Hau weg hat.

    Das mit den Widerständen war in der Produktion günstig.
    Die (geringen) Exemplarstreuungen der BR konnten so günstig ausgeglichen werden.

    Gruß
    Winfried

  15. #90
    Registered User
    Registriert seit
    09.06.2015
    Beiträge
    138
    Jetzt auch mit Flimmerlicht :-)
    ladybug_2_6.jpg

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •