Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: NSM Duo-Play lackieren

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    33

    NSM Duo-Play lackieren

    Hallo zusammen,

    ich habe einen NSM-Löwen Duoplay in der Farbe rot-braun.
    Ich würde den Automaten, genauer die Front aus Hartkunststoff, gerne schwarz lackieren. Das eigentliche Gehäuse aus Holz soll so bleiben wie es ist.

    Leider habe ich keine Erfahrung mit Lackierarbeiten.
    Hat jemand einen Tip, welche Farbe sich dafür eignen würde und welche Arbeitsschritte notwendig sind.

    Vielen Dank

  2. #2
    Arcade Atze Avatar von apfelanni
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Düssburch
    Beiträge
    3.402
    du kannst acryl oder kunstharzlack nehmen . rollen oder spritzen . lässt sich das dingen denn abbauen ?

    2k acryl autolack ist weitaus stabiler und haftet besser als eimer oder sprühdosenzeug. is ne option wenn man nen kompressor hat . dazu gibts weichmacher für plastik als zusatz.

    gründlich säubern , zb mit chlorix und wasser , ggfls mit feinem schmirgel so ab 400 er rum nass anschleifen , abspülen , trocknen lasssen und dann und mit silikonentferner nochmal sauber abledern vorm lacken .

    acryl dosenlack und eimerlack ist meist nicht so der kracher , weil wenig schlagfest und auf plastik hält es meist auch nicht so super. wenn du spraydosenlacken willst , dann kauf unbedingt gescheiten lack aus dem autozubehör und nicht die billige baumarktscheisse . die kann gar nix .
    resurrection always comes with a price ..

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    06.03.2011
    Beiträge
    33
    Vielen Dank für Deine Tips

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    17.05.2011
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von apfelanni Beitrag anzeigen
    du kannst acryl oder kunstharzlack nehmen . rollen oder spritzen . lässt sich das dingen denn abbauen ?

    2k acryl autolack ist weitaus stabiler und haftet besser als eimer oder sprühdosenzeug. is ne option wenn man nen kompressor hat . dazu gibts weichmacher für plastik als zusatz.

    gründlich säubern , zb mit chlorix und wasser , ggfls mit feinem schmirgel so ab 400 er rum nass anschleifen , abspülen , trocknen lasssen und dann und mit silikonentferner nochmal sauber abledern vorm lacken .

    acryl dosenlack und eimerlack ist meist nicht so der kracher , weil wenig schlagfest und auf plastik hält es meist auch nicht so super. wenn du spraydosenlacken willst , dann kauf unbedingt gescheiten lack aus dem autozubehör und nicht die billige baumarktscheisse . die kann gar nix .
    Du kannst auch noch Kunststoffhaftgrund vor dem lackieren auftragen. Gibt es in der Sprühdose und hält super. Hab vor Jahren mal Kunststoff damit lackiert und ist bis heute nicht abgeplatzt.

  5. #5
    Arcade Atze Avatar von apfelanni
    Registriert seit
    06.05.2005
    Ort
    Düssburch
    Beiträge
    3.402
    oder in nen autoacryl haft und flexzeug mit reinmatschen . gibts für 2 k lack .
    bischen anrauhen würde ich aber sowieso vorher. acryl spraydosen und eimerfarbe haftet meiner erfahrung nach nur schlecht auf folierten flächen . neigt zum abplatzen.
    resurrection always comes with a price ..

  6. #6
    NOTORISCHER NICHTSPIELER Avatar von Carpcatcher
    Registriert seit
    16.09.2008
    Ort
    Dormagen
    Beiträge
    752
    Zitat Zitat von Luigi-Cabas Beitrag anzeigen
    Du kannst auch noch Kunststoffhaftgrund vor dem lackieren auftragen. Gibt es in der Sprühdose und hält super. Hab vor Jahren mal Kunststoff damit lackiert und ist bis heute nicht abgeplatzt.

    Heute kann das Zeugs nix mehr.

    Kauf ma abbeitzer, vor 15 Jahren ein Tropfen auf de Finger und Auuuuuuaaaaa,

    heute steckst dei Mettwurst rei und passiert nix.

    Sch.... zeug

    Da hat anni scho recht.
    Ich entlade meine Röhren immer mit dem Zeigefinger !
    So schon zweimal geschehen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •