Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Crazy Kong seltsames Problem

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    8

    Crazy Kong seltsames Problem

    Hallo,

    lese hier schon einige Zeit mit und habe auch schon Kontakt zu einigen Membern gehabt, bin aber mehr im Flippermarkt unterwegs.

    Soviel dazu, mein Problem:

    Ich habe einen Crazy Kong Automaten bekommen (oder die nicht so hübschen Reste davon!).
    Ich habe Sicherungen getauscht, das Neckboard wieder aufgesteckt und sonst noch ein paar Kleinigkeiten gemacht und siehe da, die Kiste läuft an, gibt Laut, Superbild - alles einwandfrei.

    ABER: Münzprüfer betätigt, Spiel gestartet, alles ganz normal (Vorspann), es geht losm Joystick und Taster gehen offensichtlich - und Mario stirbt immer nach 10 Sekunden (egal ob mich ein Fass trifft oder nicht, egal wo ich stehe). Er stirbt immer in kürzester Zeit, ich komme noch nicht mal die erste Leiter hoch! Danach geht es mit der nächsten Figur weiter (die Kiste stürzt nicht ab). Spiel läuft so, als wär ich zu doof zum Spielen und sterb einfach sofort.

    Was kann das denn sein??? Habe nichts gefunden dazu!!!

    Gruß
    Bernd (MosH)

    PS: Und nein, ich bin nicht zu doof zum Spielen. Als Jugendlicher habe ich da hunderte von Mark versenkt. Und so schlimm ist die Gicht noch nicht. Muss also was technisches sein!
    Geändert von mosh (17-04-2012 um 14:16 Uhr)

  2. #2
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    5.945
    Spannungen ok (+5V)? Ich würd ja sagen dreh einfach mal etwas höher aber dann gibts wieder Mecker
    Kontakte säubern. ICs festdrücken. Das übliche halt.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von mosh Beitrag anzeigen
    ABER: Münzprüfer betätigt, Spiel gestartet, alles ganz normal (Vorspann), es geht losm Joystick und Taster gehen offensichtlich - und Mario stirbt immer nach 10 Sekunden (egal ob mich ein Fass trifft oder nicht, egal wo ich stehe). Er stirbt immer in kürzester Zeit, ich komme noch nicht mal die erste Leiter hoch! Danach geht es mit der nächsten Figur weiter (die Kiste stürzt nicht ab). Spiel läuft so, als wär ich zu doof zum Spielen und sterb einfach sofort.

    Was kann das denn sein??? Habe nichts gefunden dazu!!!
    Von so 'nem Problem habe ich noch nie gehört, klingt ja sehr Abenteuerlich. Wie Laschek schon schrieb, leichte Spannungsänderungen bei den + 5 Volt(sowohl in die eine als auch in die andere Richtung) bewirken manchmal unerklärliche Wunder Hier hatte doch mal jemand eine Gyrus-Platine (glaub ich), und da tauchten die funkelnden Sternen-Pixel im Hintergrund plötzlich erst auf, nachdem an den +5 Volt gedreht wurde

    Ansonsten : Gibt's beim Crazy Kong vieleicht irgendeine Anti-Beschiss-Funktion, die z.b. den Spieler sterben läßt, wenn ein Münzkontakt zu lange geschlossen ist ? Ich kenne sowas ähnliches von Twin Eagel, wenn da die Betätigungszeit vom Münzmikroschalter zu lang ist, meckert das Gerät und resetet sich.

  4. #4
    Atari-Junkie Avatar von capt. kirk
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Neustadt/W.
    Beiträge
    372
    Ich wage mal eine ganz abwegige Theorie: Beim Original Donkey Kong gibts doch irgendwann ab Level 255 den sog. Kill-Screen mit eben den von dir beschriebenen Fehler. Da läuft in RAM irgendein Stack über. Evtl. hat deine Platine ja ein defektes RAM und eben zufällig dort genau den Müll drinstehen, der den Kill-Screen erzeugt. Sind die RAMs bei deiner Platine gesockelt? Wenn ja, tausch' doch mal 2 gegeneinander aus und schau' nach, was passiert.

  5. #5
    Registered User
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    8
    So, danke schon mal für die Tipps.

    Die ICs habe ich alle festgedrückt, war keiner locker. Stecker hab ich runter und rauf, Kontakte gereinigt.

    Die 5V weiss ich nicht genau, wo man sie misst. Muss mal suchen ob ich was über die verbauten Teile in Erfahrung bringe bzw. kann man die auf dem Stecker der Platine direkt messen. (Spiel ist Crazy Kong von Falcon 1981!)?

    Welche Bausteine sind denn die RAMs, die ich tauschen soll?? Da sind ICs ohne Ende drauf!!

    Zur Info:
    Die Platine steht laut Dipswitch auf Table. Hab einfach mal auf 2 Player gedrückt und festgestellt, dass Mario beim 2. Spieler (ich kann ihn da nicht bewegen) nicht nach 10 sec stirbt, sondern erst dann, wenn ihn ein Fass trifft - und das dauert beim dritten Leben wesentlich länger als 10 Sekunden, da kein Fass direkt nach unten fällt.

    Edit: Ich habe einen etwas schwer lesbaren Schaltplan gefunden im Netz, aber weiss immer noch nicht, wo ich jetzt die 5V messen kann.

    Gruß
    Bernd (MosH)

  6. #6
    Registered User
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von mosh Beitrag anzeigen
    Die 5V weiss ich nicht genau, wo man sie misst. Muss mal suchen ob ich was über die verbauten Teile in Erfahrung bringe bzw. kann man die auf dem Stecker der Platine direkt messen. (Spiel ist Crazy Kong von Falcon 1981!)?
    Ja, kann man. Du muß mal das Pinout, also die Anschlußbelegung der Platine ergoogeln, dort steht genau, an welchen Pins die 5 Volt ankommen sollten. Gemessen wird immer gegen Minus, also gegen "GND".

    Zitat Zitat von mosh Beitrag anzeigen
    Die Platine steht laut Dipswitch auf Table. Hab einfach mal auf 2 Player gedrückt und festgestellt, dass Mario beim 2. Spieler (ich kann ihn da nicht bewegen) nicht nach 10 sec stirbt, sondern erst dann, wenn ihn ein Fass trifft - und das dauert beim dritten Leben wesentlich länger als 10 Sekunden, da kein Fass direkt nach unten fällt.
    Also die Einstellung "Table" bedeutet normalerweise nur, das das Bild für den zweiten Spieler jeweils gedreht wird, also dann auf dem Kopf steht. Auf den Spielablauf selber sollte das eigentlich keinen Einfluß haben.

  7. #7
    Registered User Avatar von Digimon
    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    102
    Wenn Du "table" wegstellst. Sollte Die steuerung für den zweiten Spiele wieder auf den ersten joystick gehen.

    Hast Du das schon probiert?

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Digimon Beitrag anzeigen
    Wenn Du "table" wegstellst. Sollte Die steuerung für den zweiten Spiele wieder auf den ersten joystick gehen.

    Hast Du das schon probiert?
    Das mit der Joystickumstellung ist richtig, aber was sollte das mit seinem Problem zu tun haben ?

  9. #9
    Registered User Avatar von Digimon
    Registriert seit
    17.10.2010
    Beiträge
    102
    beim cocktail mode wird doch das andere Bedienfeld angesteuert. im Cab mode immer das erste.

    das der zweite Spieler im cocktail mode geht, bin ich neugierig ob er auch noch geht wenn er auf Stick 1 liegt.
    --> wenn er auch nach ca. 10sec abraucht ist es ein defekt des bedienfeld (z.B. UP & DOWN Signal gleichzeitig?, Brücke am Adapter....)

  10. #10
    Registered User
    Registriert seit
    04.01.2005
    Ort
    Ahrensburg
    Beiträge
    550
    Zitat Zitat von Digimon Beitrag anzeigen
    beim cocktail mode wird doch das andere Bedienfeld angesteuert. im Cab mode immer das erste.

    das der zweite Spieler im cocktail mode geht, bin ich neugierig ob er auch noch geht wenn er auf Stick 1 liegt.
    --> wenn er auch nach ca. 10sec abraucht ist es ein defekt des bedienfeld (z.B. UP & DOWN Signal gleichzeitig?, Brücke am Adapter....)
    Hm. Also einen Versuch ist es natürlich allemal wert, aber normalerweise sollte selbst bei gleichzeitigen Signalen für hoch&runter oder ähnlichem nicht nach zehn Sekunden der Spieler sterben, sondern der Spieler halt irgendwie rumzucken oder nicht mehr steuerbar sein. Aber mosh schrieb ja, das sein Mario in den ersten zehn Sekunden vor dem Tot ganz normal steuerbar sei.

    Trotzdem, testen sollte man den Umschalter auf Upright und die Untersuchung der Joystickverkabelung auf jeden Fall.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •