Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: cruisin usa - monitor wie anschliessen

  1. #1
    Registered User
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    10

    cruisin usa - monitor wie anschliessen

    Hallo !

    Habe kürzlich einen cruisin usa automaten geschenkt bekommen.
    Nachdem ich mich ein wenig informiert hatte, las ich dass dort ein
    wells gardner u5000 verbaut wäre, der ja sehr anfällig sein soll.

    bei meinem monitor fehlt leider diese kleine "control" pcb, mit der man
    die breite etc. einstellen kann.
    schalte ich den monitor ein, erhalte ich nur einen horizontalen, grünen strich.

    um zu testen ob wenigstens das spiel funktioniert (alle leds leuchten)
    habe ich das ganze an meinen normalen tv über scart angeschlossen.
    das problem ist, dass mein fernseher anscheinend die hz nicht unterstützt,
    da ich zwar schemenhaft schrift sehe, jedoch nur ein "flimmern" sehe.

    wie kann ich das ganze zb an einen pc monitor anschliessen ?? bzw
    hätte hier jemand einen u5000 zu verkaufen oder weis eine gute quelle
    bzw einen ersatz der auch passt ??

    mfg

  2. #2
    Atari-Junkie Avatar von capt. kirk
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Neustadt/W.
    Beiträge
    372
    Hi,
    das Cruisn' Spiel bzw. die Platine gibt eine sog. medRes-Auflösung aus (640x400 glaube ich). Die Horizontalfrequenz beträgt dabei ca. 25kHz. Normale Fernseher (und auch quasi alle 'alten' Arcade-Monitore) werden aber mit 15kHz betrieben. Deshalb siehst du auf deinem TV ein unsynchrones Bild.

    Ein waagrechter Strich auf dem WellsGardner-Monitor sieht leider nach einem Defekt in der Vertikalablenkung aus (typisches Problem bei diesem Monitortyp).
    Mach' mal bitte ein paar Fotos vom Chassis (dazu die Plastik-kappe hinten abschrauben).
    Die Reglerplatine mit den Potis sollte eingentlich irgendwo am 'Gestänge' des Chassis angezurrt sein.

  3. #3
    Registered User
    Registriert seit
    18.12.2003
    Beiträge
    1.779
    einige tft monitore können mit 24k etwas anfangen. ich hab zum testen sega model boards an einem tft betreiben können
    ....

  4. #4
    Registered User
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von capt. kirk Beitrag anzeigen
    Hi,
    das Cruisn' Spiel bzw. die Platine gibt eine sog. medRes-Auflösung aus (640x400 glaube ich). Die Horizontalfrequenz beträgt dabei ca. 25kHz. Normale Fernseher (und auch quasi alle 'alten' Arcade-Monitore) werden aber mit 15kHz betrieben. Deshalb siehst du auf deinem TV ein unsynchrones Bild.

    Ein waagrechter Strich auf dem WellsGardner-Monitor sieht leider nach einem Defekt in der Vertikalablenkung aus (typisches Problem bei diesem Monitortyp).
    Mach' mal bitte ein paar Fotos vom Chassis (dazu die Plastik-kappe hinten abschrauben).
    Die Reglerplatine mit den Potis sollte eingentlich irgendwo am 'Gestänge' des Chassis angezurrt sein.
    hier mal ein foto (sry nur iphonE dabei gehabt)
    das mit der platine hab ich schon auf einem schaltplan gesehen, die hat sich wohl jemand unter den nagel gerissen

    kann ich eigentlich auch einen pc monitor anschliessen oder gibt es auch ersatzmonitore die ich einbauen könnte bzw hat jemand im board eine gute quelle für diese monitore ?

    danke für die schnellen antworten

    mfg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von userz (03-12-2009 um 18:15 Uhr)

  5. #5
    Atari-Junkie Avatar von capt. kirk
    Registriert seit
    17.04.2006
    Ort
    Neustadt/W.
    Beiträge
    372
    Ähh, auf dem Bild kann man ja nix erkennen, mach' mal hellere

    Tja, wenn wirklich 'nur' die Reglerplatine fehlt hast du vielleicht Glück und die Vertikalablenkung funzt noch. Da du ja den Schaltplan hast, könntest du zur Not dir auch die Potis selber dranbasteln, die Werte stehen ja drin.

  6. #6
    Registered User Avatar von golytronic
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.280
    da fehlt die Reglerplatine sonst nichts.
    Lötkölbenschwinger

  7. #7
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.265
    Richtig, auch die Hantarex machen dann nur einen etwas zu schmalen vertikalen Strich. Ist ja auch klar, wenn man sich die Schaltung ansieht.
    besorge die Reglerplatte oder baue sie nach, dann fluppt es.
    Gruß
    Winni

  8. #8
    Registered User
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von golytronic Beitrag anzeigen
    da fehlt die Reglerplatine sonst nichts.
    Hallo,

    Habe mir jezt noch einen u5000 geholt, der (natürlich) auch nicht einwandfrei funzt. habe die reglerplatine angeschlossen und siehe da, ein Bild !
    jedoch ist es nur grün/schwarz...
    was könnte das sein ??
    danke im voraus

  9. #9
    Registered User
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von winni Beitrag anzeigen
    Richtig, auch die Hantarex machen dann nur einen etwas zu schmalen vertikalen Strich. Ist ja auch klar, wenn man sich die Schaltung ansieht.
    besorge die Reglerplatte oder baue sie nach, dann fluppt es.
    Gruß
    Winni
    habe mir eine platine besorgt, jetzt habe ich zwar ein bild, jedoch nur grün schwarz,
    der andere monitor, von dem ich die platine habe, macht zwar ein bild in farbe, jedoch ist das bild "abgeschnitten", dh. man sieht nur ca. die hälfte des bilds.
    kann ich aus diesen 2 einen funktionierenden bauen ?
    danke

  10. #10
    Registered User Avatar von winni
    Registriert seit
    30.11.2009
    Ort
    31737 Rinteln
    Beiträge
    1.265
    HI
    bei dem "Grüni" schaue mal auf dem Neckboard nach den Videotransistoren. Sind gerne Lötstellen an den drei Transistoren mit den Kühlschellen und / oder Leiterbahnen gerissen. Spannungen an den drei Kathoden bei 120 bis 150V? Evtl. ein oder zwei Videoendstufen defekt. Schlimmstenfalls Bildrohr platt.
    Bei dem Vertikalfehler kannst Du in der Umgebung des TDA1771 nach Elkos schauen, speziell C613.
    Viel Spaß beim Schrauben, ist ein zickiges Chassis und beschissen in eine Servicestellung zu bringen.
    Aber es hört sich so an, daß Du am Ende da Einen von machen kannst.
    Gruß
    Winfried

  11. #11
    Registered User
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von winni Beitrag anzeigen
    HI
    bei dem "Grüni" schaue mal auf dem Neckboard nach den Videotransistoren. Sind gerne Lötstellen an den drei Transistoren mit den Kühlschellen und / oder Leiterbahnen gerissen. Spannungen an den drei Kathoden bei 120 bis 150V? Evtl. ein oder zwei Videoendstufen defekt. Schlimmstenfalls Bildrohr platt.
    Bei dem Vertikalfehler kannst Du in der Umgebung des TDA1771 nach Elkos schauen, speziell C613.
    Viel Spaß beim Schrauben, ist ein zickiges Chassis und beschissen in eine Servicestellung zu bringen.
    Aber es hört sich so an, daß Du am Ende da Einen von machen kannst.
    Gruß
    Winfried
    Hallo und erst mal danke für die hilfreichen antworten, echt ein gutes forum hier.

    Habe nun das neck pcb vom schirm mit vertikalfehler genommen, und habe nun ein bild, jedoch ohne rot... alle anderen farben funktionieren tadellos.
    benutze ich dieses neck im ursprünglichen monitor, habe ich jedoch ein bild mit rot ... liegt der fehler also auf der hauptplatine oder soll ich die andere bildröhre versuchen ?
    sry bin ein ziemlicher noob bei solchen sachen, habe nur grundlegende kenntnisse.

    mfg

    Julian

  12. #12
    Registered User Avatar von golytronic
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.280
    das total einfach, das ist ein Konstruktionsfehler... du hast eine RGB Endstufe lose auf dem Nekboard (hinten steckend auf der Bildröhre) die lötest du nach und verstärkst diese, bitte auch die anderen beiden Endstufen, dann ist auf Dauer Ruhe. Mach dir keine Sorgen, wenn du nicht klar kommst ruf an, das mach ich über das Telefon.

    Weihnachtsgschenk wie immer

    Jürgen
    Lötkölbenschwinger

  13. #13
    Registered User
    Registriert seit
    21.09.2009
    Beiträge
    10
    Zitat Zitat von golytronic Beitrag anzeigen
    das total einfach, das ist ein Konstruktionsfehler... du hast eine RGB Endstufe lose auf dem Nekboard (hinten steckend auf der Bildröhre) die lötest du nach und verstärkst diese, bitte auch die anderen beiden Endstufen, dann ist auf Dauer Ruhe. Mach dir keine Sorgen, wenn du nicht klar kommst ruf an, das mach ich über das Telefon.

    Weihnachtsgschenk wie immer

    Jürgen
    Hallo, dir auch schon mal frohe Weihnachten

    Habe hier fotos gemacht...

    Die videoendstufen sollten im Roten Kasten sein wenn ich richtig verstehe.
    Habe sie vlt noch nicht genug nachgelötet.

    Auf der Rückseite des pcb sieht man(n) dass diese 2 bauteile wohl nicht
    mehr original sind. soll ich sie weglassen ?

    mfg

    Julian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg a.jpg (177,8 KB, 28x aufgerufen)
    • Dateityp: jpg b.jpg (185,6 KB, 26x aufgerufen)

  14. #14
    Registered User Avatar von golytronic
    Registriert seit
    29.04.2002
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    4.280
    der 4,7 uf ist O.K. Überprüfe die Leiterbahnen bei dem 470 KOhm. Mir scheint es so, als ob da was nicht stimmt.

    Grüsse

    Jürgen
    Lötkölbenschwinger

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •