Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18

Thema: pcb Konami adapter für moon alien Nichibutsu cocktail

  1. #1
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30

    pcb Konami adapter für moon alien Nichibutsu cocktail

    Hi,

    möchte in meinem Moon Alien Cocktail v. Nichibutsu eine Konami 18 Pol pcb Anschließen. Den Adapter möchte ich selber löten und will hier mal Nachfragen, ob mir einer die Belegung bzw. einen Link zu Selbiger nennen könnte?

    Danke in Vorraus
    Alex


  2. #2
    Schallereignissortierer Avatar von Lindula
    Registriert seit
    21.04.2005
    Ort
    Nettetal
    Beiträge
    665
    Das Moon Alien Pinout sollte identisch mit dem Pinout von Moon Cresta sein:

    http://www.arcades.plus.com/pinouts.htm

    Das Konamipinout findest du z.B. hier:

    http://www.crazykong.com/pins/Timepilot.pin.txt

    Alle Angaben ohne Gewähr

    Greetz,

    Lindula
    Hey,ihr da Ohm,Watt Volt ihr denn?!?

  3. #3
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.531
    Hier: http://www.arcade-museum.com/manuals...onAlienPt2.pdf
    gibts auch noch das Manual zu Moon Alien Part2, vielleicht hilft das auch weiter, ich vermute einfach mal dass die Pinouts von Teil 1 + 2 identisch sind.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  4. #4
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30

    Danke

    für die Links.
    Den Moon Alien Schaltplan hatte ich bereits, leider ist die Sache nicht ganz so einfach. Das Gerät wurde vermutlich von Moon Alien (22Pol) auf Crazy Kong (Anleitung unter dem Glas) umgerüstet. Hat jetzt also 18Pol Anschluß welcher aber wiederum für eine Le Bagnard Platine belegt wurde. Ich habe bereits eine Konami Turpin testweise ran gehängt ohne Reaktion also Konami ist nicht.

    Mein bisheriger Stand:

    component side X / solder Side X':

    vom controller gehen Kabel auf:
    Pin Nr 3,6,7,8'
    vom Monitor Chassi gehen Kabel auf:
    Pin Nr. 11 (red)
    Pin Nr. 10 (green)
    Pin Nr. 11'(Blau)
    Pin Nr. 10' (Sync.?)
    Pin Nr. 13 u. 14 (Schwarzen Kabel GND ?)

    Power Supply (gemessen)
    Pin Nr. 9 (4V)
    Pin Nr. 15 (+12V)
    Pin Nr. 16 (-11V )
    Pin Nr. 17 (5V)
    Pin Nr. 18 (5V)


    Grüsse
    Alex

  5. #5
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.531
    Warum hast du das nicht gleich gesagt?

    Hm, Le Bagnard/Bagman ist normalerweise 22polig, ich hätte jetzt gesagt dass da immer noch der CrazyKong Anschluss drin ist und Le Bagnard ein Bootleg mit der gleichen Belegung wie CK ist (gab ja viele Platinen mit dem Pinout).
    Aber das beisst sich mit dem was du bereits rausgefunden hast

    Ich hab auch schon ein paar Ordner gewälzt, aber nix passendes gefunden, dabei meine ich irgendwo ein abweichendes LB Pinout rumfliegen zu haben

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  6. #6
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30
    Sorry, dass ich diese Infos erst nachträglich geben konnte. Ich war am Anfang auch überzeugt das aufgrund der 18Pol + Crazy Kong Instructions ein Konami-mäßige Cocktail config vorliegen muß. Auch die Info das die Le Bagnard 22 Pol hatte war mir bekannt. Allerdings ist meine Le Bagnard vom Introschirm Original? d.h. dann doch evtl. ein 18 Pol Bootleg ?

  7. #7
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.531
    Naja, der Introschirm kann ja original übernommen worden sein. Es ist auch gut möglich dass es ursprünglich eine anderes Spiel war und die Platine selber umgebaut wurde. Sind da jede Menge Drähte auf deiner Platine?

    Wenn nicht mach doch mal ein Foto von der Platine, bzw. der Anschlussleiste, das könnte Rückschlüsse aufs Pinout zulassen.

    PS: Crazy Kong und Konami sind zwar beide 2x18polig, haben aber nichts miteinander zu tun.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  8. #8
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30
    18Pol Treffer hier im Forum
    http://community.arcadeinfo.de/showt...ght=le+bagnard.

    Aber auch diese Belegung kriege ich mit meiner Stecke Durchmessung nicht ganz auf die Kette

    Bild 001.jpg

  9. #9
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.531
    Es wird immer verwirrender

    Der weisse Stecker ist der Anschluss im Automat selber?
    Und der eingesteckte Adapter geht an Le Bagnard?

    Also: das von Arnulf gepostete Pinout entspricht der Crazykong Belegung, d.h. es gab wie von mir angesprochen zu Le Bagnard umgebaute CK Boards.
    Mach doch mal ein Foto von der LB Platine, plus Nahaufnahme von der Anschlussleiste (oben und unten), wenn wir rauskriegen welches Pinout LB hat kannst du ja den Adapter rückverfolgen und kriegst so das Pinout des Automaten.

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  10. #10
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30
    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Es wird immer verwirrender
    Wem sagst du das !
    Die pcb ist schon auf dem Weg nach Österreich zum neuen Besitzer. Deshalb habe ich nur ein Bild. Aber du hast recht, auf der Platine wurde Chipmäßig einiges verdrahtet.

    Hoffe die Bilder bringen etwas Licht in den Pin-Junkle.
    Der Cocktail ist nämlich als 40'iger Geschenk für einen Kumpel geplant. Es soll eine 60 to1 Multi Jamma rein.
    Einen Konami-Adapter hierfür hätte ich. Da jetzt aber wieso umgelötet werden muß, kann evtl gleich auf Jamma gelötet werden? Aber ohne Pinout No Chance !.

    Die Tuprin war/ist meine Versuchs-pcb (Ton is eh defekt) bevor ich die Multi-Platine zerschiese.

    Weißer Stecker mit schwarzen Strich = Steckerleiste des Cocktail component Seite, Fingerboard für Cocktail zusammengesteckt mit dem grünen Stecker oben "Bagnard Aufschrift" = Adapter für die Le Bagnard pcb


    Gruß
    Alex
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Cosmichero (02-08-2009 um 19:19 Uhr)

  11. #11
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.531
    Soso, ne 60-1 in einem Moon Alien Cocktail (ist der echt original?), da sag ich jetzt mal nix zu , wenigstens kein Mame PC

    So wie es aussieht war die LB mal eine CK (wahrscheinlich Bootleg), das scheint mir ziemlich sicher.
    Somit sollte eigentlich das von Arnulf gepostete Pinout passen.
    Somit sollte man eigentlich über den Le Bagnard Adapter (da man dessen Belegung dann ja kennt) zurückverfolgen können was am Stecker im Automat wo angeschlossen ist.

    Was mich nun aber stutzig macht sind die gebrückten Pins auf dem LB Fingerboard. Aussen verstehe ich das ja noch da GND, aber die Brücke zwischen Pins 5+6...? Macht für mich absolut keinen Sinn...

    Ehrlich gesagt weiss da jetzt nicht recht weiter...

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  12. #12
    Registered User Avatar von mrdo!
    Registriert seit
    17.11.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    2.858
    Hast du etwa was gegen Mame???? Ist die Turpin original? Suche ich noch ...
    Will ein Neutron in die Disko, sagt der Türsteher: "Sorry - heute nur für geladene Gäste!"

  13. #13
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30
    OK, dann wende ich mal CK Pinout rückwärts an.
    Der Moon Alien ist original. Für Puristen sicherlich AStrein hier ne Multi reinhängen, aber als Geschenk sind 60 Klassiker eben besser als 1 unbekanntes Spiel. Bestimmt auch nicht so leicht eine Moon Alien zu bekommen.


    Ja, die Turpin ist soweit ich das beurteilen kann original allerdings geht der Ton nicht. Würde gegen Tonlose Scrample Tauschen

  14. #14
    Arcade-Schliemann Avatar von Laschek
    Registriert seit
    23.08.2005
    Ort
    VIP Lounge
    Beiträge
    6.531
    Zitat Zitat von mrdo! Beitrag anzeigen
    Hast du etwa was gegen Mame????
    Ich hab überhaupt nix gegen Mame, ich mag nur nicht wenn es im falschen Behälter aufbewahrt wird

    > VIDEO GAMES LICH Archiv
    <
    -------------------------
    > Arcade Manuals & Pinouts <

  15. #15
    Registered User Avatar von Cosmichero
    Registriert seit
    07.12.2008
    Beiträge
    30
    Der erste Adapterlötversuch brachte bislang keinen Erfolg.
    Aber ich bin zäh und bleibe dran .

    Frage: (Wie) kann ich die Automatenseitige Video GND und Sync Signal Pin-Belegung mittels Digi-Voltmeter meßtechnisch eindeutig bestimmen ?

    danke

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •